News


Das passende Smartphone für Senioren finden

Sebastian Dächer
01.11.2017

Mobiles Surfen, Fotografieren, Videos Aufnehmen oder Kurznachrichten-Verschicken sind nur wenige Beispiele von Funktionen, die ein Smartphone besitzt. Die Auswahl an Geräten erscheint unendlich. Um das richtige Gerät zu finden, sollte man sich die Fragen stellen: Welches Smartphone passt zu mir? Welche Funktionen brauche ich?

Spezielle Smartphones für Senioren

Auf dem Markt werden neben den aktuellen High-End-Smartphones auch spezielle Mobilgeräte für Senioren angeboten. Diese haben eine äußerst einfache Menüführung und starke Farbkontraste. Zudem werden Bilder und Texte größer als bei herkömmlichen Smartphones angezeigt. Diese spezielle Oberfläche erleichtert Personen, die Probleme mit der Feinmotorik oder eine Sehschwäche haben, die Benutzung des Geräts. Neben der klassischen Touchscreen-Oberfläche verfügen manche Handys für Senioren auch über Tastaturen statt übliche Touchscreens, die zusätzliche Sicherheit bei der Bedienung geben.

Weiter verfügen viele Senioren-Smartphones über eine Notfalltaste. Mit ihr können auf Knopfdruck wichtige Kontakte per SMS mit Zeitstempel über den aktuellen Standort informiert werden. Praktisch ist auch die integrierte Fernwartungsfunktion mancher Modelle. Sie ermöglicht einer vertrauten Person, ihr Smartphone auch aus der Ferne zu verwalten.

Abstriche müssen allerdings bei anderen Funktionen gemacht werden. So sind die integrierten Kameras mit weniger Megapixel ausgestattet, für Schnappschüsse reichen diese aber alle Mal. Auch der Arbeitsspeicher ist geringer als bei herkömmlichen Handys so können in der Regel nur einige Apps benutzt werden.

Herkömmliche High-End-Smartphones

"Normale" Smartphone haben alle Funktionen eines Senioren-Smartphones, einzig die Notfallfunktion ist nicht standardmäßig vorhanden, und die Tasturen verfügen über keine Hardtasten. Da sie in der Regel über einen größeren Arbeitsspeicher verfügen, bieten sie auch mehr Nutzungsmöglichkeiten. So funktionieren viele praktische Apps für den Alltag mit Erinnerungsfunktion ohne Probleme. Auch gelingen mit ihnen schönere Fotos und Videos. Dafür sind die Anzeigen auf dem Display kleiner. Dies kann aber durch ein größeres Display etwas ausgeglichen werden.

Fazit

Smartphones sind für Senioren eine gute Alternative zu einem gewöhnlichen Handy, da sie mehr Funktionen für Alltag und Notfälle bieten. Spezielle Senioren-Geräte oder Einsteigermodelle erleichtern Neulingen den Einstieg in die moderne Technik. Bei der Vielzahl der Modelle sollten Sie allerdings beim Kauf eines Smartphones auf Display- und Anzeigengröße achten, damit Sie Ihr Samrtphone auch bequem bedienen können.

Bild: JEESHOOTS - CC0 Creative Commons


Weitere Infos

http://www.eteleon.de/
 
Dieser Eintrag gefällt 0 Personen.

Share |

Eigenen Beitrag veröffentlichen

› Eigenen Beitrag veröffentlichen

Einmal schreiben, vielen etwas sagen Beiträge, die Sie hier veröffentlichen, erscheinen nicht nur online. Sie können Sie weiterleiten an die Print-Redaktion der Saarbrücker Zeitung ("Leser-Reporter"). Die besten Tipps und Geschichten werden in der gedruckten Ausgabe veröffentlicht. Außerdem andere User ihren Beitrag auf Facebook, Twitter, StudiVZ uvm. Verlinken. So erreichen Sie maximale Wirkung für Ihre Botschaft.
Suchen
Männer Online
Frauen Online
Keine eingeloggten User
Chat
Du bist leider nicht eingeloggt...


  Problem melden