Lesen auf eigene Gef
BLOG-Info
riesenzwergs.dauerschreiber.com
Autor:  riesenzwerg
Kontakt:  hier klicken
Eröffnet am:  10.06.2010
BLOG-Visits:  17621
Ein Service von:


BLOG-Archiv
MoDiMiDoFrSaSo


12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
die neuesten Einträge

meine Links
Tausende Lehrstellen unbesetzt
27 August 2012, 12:58
Tausende Lehrstellen bleiben auch in 2012
in Deutschland unbesetzt

Die Lage auf dem deutschen Ausbildungsmarkt bleibt brisant. Wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dapd in den Ländern ergab, fehlen der deutschen Wirtschaft kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres Zehntausende qualifizierte Bewerber. Allein in Niedersachsen gibt es demnach beispielsweise momentan noch mehr als 14.000 freie Ausbildungsplätze. Warnungen von Arbeitgeber- und Industrieverbänden vor einem sich zuspitzenden Fachkräftemangel, der die Produktivität des Standorts Deutschland bedroht, erscheinen akuter denn je.
Quelle t-online.de

Währenddessen strömen jährlich hundertausende ungelernter junger Leute auf den Arbeitsmarkt, denen zwangsläufig nur ein Helferjob angeboten werden kann. Da dies allmählich zur Normalität wird, fordert die Gesellschaft mithilfe der Gewerkschaften und anderer Tarifverbände immer höhere Helferlöhne anstatt der Jugend einen Anreiz zum Erlernen eines Berufes zu geben. Diese Gesellschaft muss begreifen: Allein durch abgeschlossene Berufsausbildungen und Zusatzausbildungen entstehen zufriedenstellende Verdienstmöglichkeiten und nur mit ausreichend ausgebildeten Facharbeitern kann der Wirtschaftsstandort Deutschland im globalen Wettbewerb in der Zukunft mithalten.

Kommentare zu diesem Eintrag

 der_komtur (01.11.2012)
In Zeiten von Iphone und IPad ist lernen obsolet...

 rosenzweig (13.09.2012)
Keiner will zuständig sein, keiner ist Schuld. Viel zu einfach!
Wenn man die Schulreformen in den letzten Jahren betrachtet, stellt man sich die Frage nach deren Sinn. Fachkräfte kann man nur haben mit entsprechender Ausbildung. Es wird gespart an allen Ecken und Enden - unsere Jugend ist eine dieser Ecken. Oder Enden...?
Man könnte den gedanklichen Faden weiter spinnen...


 PeterHofmann (29.08.2012)
Wo soll etwas aus einer Gesellschaft her kommen, die Ihre enzige Intention darin sieht, keine Eigenverantwortung zu leben und alle Verantwortung aufAndere zu übertragen.