e siesses Kerlche
BLOG-Info
maerpinger.dauerschreiber.com
Autor:  job43
Kontakt:  hier klicken
Eröffnet am:  23.07.2006
BLOG-Visits:  5605
Ein Service von:


BLOG-Archiv
MoDiMiDoFrSaSo

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28
die neuesten Einträge

meine Links
Frauenquote
11 Februar 2011, 14:15

Klicken auf's Bild = vergrößern
Ich denke dass könnte das Unwort des Jahres 2011 werden! Frauenquote am besten gesetzlich geregelt.

Männerquote gab es noch nie oder? (Ist nur Spaß!)

Mich wundert nur wer alles aus Öffentlichkeit und Politik da mit ins Horn stößt.
Wenn die alle auf Ihre Frauenquote achten würden, bräuchten wir diese Debatte nicht, oder?

Solange wir immer noch unterschiedliche Entlohnungen haben werden Frauen doch nur zu Billig-Managerinnen in den Führungetagen degradiert.

Mir ist es egal ob mein Chef eine Frau ist oder nicht ich bin ein emanzipierter Mann und ich habe mir dass was ich beruflich erreicht habe verdienen müssen ohne gesetzliche Regelungen.

Sprüche wie Frauen machen die Führungetagen bunt sind kontraproduktiv und sollen nur vom Thema ablenken.

Mädels es Alice kann eich dobei ach net helfe, die ist mim Kachelmann beschäfticht und schreibt für die Bildzeitung, für Geld macht die alles!

Kommentare zu diesem Eintrag

 job43 (18.02.2011)
@carpos Du schreibst in Rätseln! Wenn ich Dich richtig verstehe willst Du Dich nicht mit mir unterhalten weil mein Profilbild, in meinem Blog, ein Comic ist? Ich will gerne Deine Wünsche erfüllen, also bring es auf den Punkt....aber ob Du unbedingt ein Bild von mir sehen willst bezweifele ich doch stark :-))
Es gibt halt Dinge die ich dieser Welt nicht offenbaren will!

 carpos (17.02.2011)
Dank @anvamas und @job43s Profilbild wird zumindest die Comicquote auf SOL erfüllt…..und wer unterhält sich gerne mit sowas?

 riesenzwerg (16.02.2011)
@job schreibt völlig richtig:

''.....dass man sich, egal ob Frau oder Mann, seine berufliche Position erarbeiten muss.''

Genau !

Auch ich bin für die OPTIMALE BESETZUNG und nicht für die QUOTENBESETZUNG !

 job43 (15.02.2011)
Moment die Männer waren doch diejenigen die Keule schwingend durch die Wälder gerannt sind, nicht die Frauen! Ich bitte darum uns wenigstens diesen Bestandteil unserer Evolution nicht zu nehmen bzw. schlecht zu reden!
Die Zeiten vom Heimchen am Herd sind Gott Lob vorbei, es gibt noch genug Altvordere die sich dass zurück wünschen. Nach wie vor bin ich aber der Meinung dass man sich, egal ob Frau oder Mann, seine berufliche Position erarbeiten muss. Natürlich dann auch gleiche Arbeit gleicher Lohn!

Deshalb darf und kann es keine Quotenfrauen geben!

 anvama (15.02.2011)
Wenn sich alle Männer so gut ausdrücken könnten wie Carpos und alle so fortschrittliches Gedankengut hegen würden wie Riesenzwerg würden wir heute noch Keule schwingend und Grunzlaute von uns gebend durch die Wälder ziehen.
Aber viele Frauen geben solchen Meinungen ja wieder recht. Ausbildung? Wozu? Ich kann doch Kinder kriegen und die Küche hüten! Irgendein Mann wird schon für mich sorgen!?!?!? Wird er das???

 riesenzwerg (15.02.2011)
Wie gesagt: Der Sozialismus geht in diesem Land immer stärker seinen Lauf.......

Wer auf der Grundlage seiner Erfahrung, seines Talentes, seiner Ausbildung, seiner Kenntnisse und anderer persönlicher Eigenschaften für welchen Job prädestiniert ist, spielt aufgrund irrsinnigster pseudosozialer weil neokommunistischer Quoten immer weniger eine Rolle...........

Macht nur weiter so..........

Oder auf die weniger verschnörkelte Machoart:
Es gibt zwar Frauen, die inteligenter als Männer sind, aber davon wird die Küche auch nicht sauber....... :-)



 job43 (14.02.2011)
@carpos wie soll ich mit sowenig Geld klarkommen? Erklärbär erklär mal was Du damit meinst!

 anvama (14.02.2011)
Kannst Du evlt. den tieferen Sinn von dieser Aussage mal verdeutlichen Carpos?
Nur so für's Weibervolk....????

 carpos (12.02.2011)
Männer sollen genauso viel verdienen wie Frauen! Vielleicht bewegt das den "Männerarsch" auch mal auf die Barrikaden zu gehen. Weibervolk.............

 carpos (12.02.2011)
Männer sollen genauso viel verdienen wie Frauen! Vielleicht bewegt das den "Männerarsch" auch mal auf die Barrikaden zu gehen. Weibervolk.............