BLOG-Info
kulturzeit.dauerschreiber.com
Autor:  willi007
Kontakt:  hier klicken
Eröffnet am:  08.10.2009
BLOG-Visits:  9495
Ein Service von:


BLOG-Archiv
MoDiMiDoFrSaSo


12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
die neuesten Einträge

meine Links
Umkehr nach über 50 Jahren........
9 September 2010, 15:14
sollte tatsächlich die Vernunft gewinnen? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

http://www.focus.de/politik/ausland/kuba-castro-zweifelt-am-kommunismus_aid_549988.html

Kommentare zu diesem Eintrag

 willi007 (12.09.2010)
Was nutzt es dir einen Fehler nach 50 Jahren einzusehen, und dach sofort in den nächsten zu stolpern? Chronologie der Menschheit.

 riesenzwerg (12.09.2010)
Ich finde, angesichts der Chronik der Menschheit, wäre eine Einsicht aller politischer Fehler nach jeweils 50 Jahren ein echter Erfolg ! :-)

 outof (12.09.2010)
wenn jeder (politische) irrtum erst nach über 50 jahren eingesehen wird, na dann danke...

 riesenzwerg (11.09.2010)
Wer hätte das gedacht ?
Während Castro endlich zur Vernunft kommt, ossifiziert die linke Bewegung die gesamte BRD. Individualismus, Eigenverantwortung,Selbständigkeit, Mut und Risikofreudigkeit sterben aus, während bestimmte Gruppendynamiken, die die Interessen Einzlener und liberaler Minderheiten zurückdrängen, in allen Lebensbereichen zunehmen.

 wilma (10.09.2010)
Das kubanische Volk schmachtete in bitterer Armut als Folge der drückenden Politik Fidel Castros. Nahrungsmittel sind streng rationiert und andere grundlegende Einrichtungen sind größtenteils nicht verfügbar (außer, natürlich, für die Partei-Elite).

Folgende Länder haben den Kommunismus versucht, und das Endergebnis war, dass viele Menschen starben (natürlich sterben auch Menschen im Kapitalismus), Lebensstandard sank, und gut, das Leben war ziemlich schrecklich für diejenigen, die überlebten:

Die UdSSR
DDR
mehr oder weniger ganz Osteuropa
Kambodscha
China

Geblieben sind:

Kuba
Nordkorea
Venezuela

Drei der schlechtesten Länder in der Welt, dort zu leben; wer will dorthin auswandern? Fidel Castro selbst hat jetzt öffentlich zugegeben, dass der Kommunismus nicht funktioniert (vielleicht war es ja auch nur Folge von Altersschwachsinn). Und was tun die verwöhnten Gören m/w des Westens? Sie organisieren sich in Parteien wie den Linken und meinen, man müsse Kommunismus noch ein paar Male probieren, da die Ergebnisse ja unterschiedlich sein können, nicht wahr? Gebt den Spinnern doch „Das Kapital“ und vielleicht auch noch eine Ausgabe des Koran und lasst sie beides weit nach oben schieben, dorthin wo die Sonne nicht scheint.